Festgottesdienst zur Wiedereinweihung der Wagner-Orgel in der Liebfrauenkirche

Wann:
10. Dezember 2017 um 14:00 – 15:00
2017-12-10T14:00:00+01:00
2017-12-10T15:00:00+01:00
Festgottesdienst zur Wiedereinweihung der Wagner-Orgel in der Liebfrauenkirche

Predigt: Matthias Fichtmüller, Potsdam

 

Sie haben es gemerkt – in unseren Kirchen tut sich etwas. Es gibt in Deutschland keine zweite Stadt in der drei national bedeutsame Orgeln durch hälftige Bundesförderung restauriert werden, Jüterbog präsentiert mit seinen acht historischen Orgeln einen unvergleichlichen Schatz kleinstädtischen Orgelbaues aus vier Jahrhunderten. Die große Rühlmann Orgel (1908/1929) hat ein überregionales Forschungsprojekt erfordert, das mit Fahrten zu den von Georg Eule intonierten Vergleichsinstrumenten (1906-1914) eine Fülle von bisher nicht bekannten Informationen erbrachte. Mit dem jungen Orgelsachverständigen Christian Schmidt (Pressel), unserem Berliner Domorganisten Prof. Andreas Sieling und mir hat die Arbeitsgruppe mit Orgelbauern der Werkstatt Wilhelm Sauer, Frankfurt/Oder intensiv geforscht und gesammelt. Dieses Wissen fließt nun in die Restaurierungsarbeiten und wird  ein für das Land Brandenburg beispielhaftes und einmaliges spätromantisch-sinfonisches Instrument zum Klingen bringen.      Den hochspannenden Lebensweg des kleinen Werner Altar-Positivs in St. Nikolai werde ich dann mit vielen Bildern im März nachzeichnen. Hier wird das in allen Quellen als ältestes Positiv Brandenburgs (etwa 1650) bezeichnete Örgelchen uns alle mit seinen mitteltönigen Klängen im Sommer 2018 verzaubern.

Ein freudiger Anlass dies alles zu schreiben ist aber die festliche „Wiederingebrauchnahme“ unserer Wagner Orgel von 1737 in Liebfrauen.  Dies wollen wir mit einem Fest am 10. Dezember, dem zweiten  Advent tun. Nach einem festlichen  Adventsgottesdienst mit viel Musik um 14:00 wird es Orgelführungen, gemeinsames Kaffeetrinken (mit Kuchenbuffet) im Wappensaal der evangelischen Grundschule, Adventssingen und vieles mehr geben. Die Orgelbauer der Firma Karl Schuke, Berlin werden gern aus dem Restaurierungsgeschehen mit Bildern berichten – und auch die Historie der Orgel seit 1737 wird vorgestellt.   Lassen Sie sich einladen – wir freuen uns auf ein großes Fest für unsere wiedererstrahlende „Wagnerin“.  Mit herzlichem Gruß Ihr Peter-Michael Seifried

PS. Falls Sie noch etwas beitragen möchten zur Deckung der letzten noch offenen Kosten – hier unsere Kontonummer

Ev. Bank e.G.

IBAN: DE64520604100003900096

(BIC: GENODEF1EK1)

Buchungsvermerk: 1291.00.0110.02.2210 Wagner-Orgel